Aktuelle Themen der Medieninformatik WS 2015/16
im Masterstudiengang Medieninformatik

Modulbeschreibung

Das Modul im 2. Semester des Masterstudiengangs Medieninformatik ist eine Vortragsreihe, in der aktuelle fachliche Themen von ausgewählten Persönlichkeiten aus Industrie und Forschung präsentiert und diskutiert werden.

Termine und Themen

Das Modul findet jeweils Dienstag 16:00 - 17:30 Uhr auf dem Campus der Beuth-Hochschule statt (Raum B323, Haus Gauß).

Termin Thema Vortragende
Di. 06.10.2015 Einführung und Organisation Hartmut Schirmacher
Di. 13.10.2015 How secure is banking in the cloud – A deep dive into Number26 Christian Rebernik, CTO, NUMBER26 GmbH
Di. 20.10.2015 Offline First: Konzepte, Herausforderungen und Technik am Beispiel von Hoodie Jan Lehnardt und Alex Feyerke, The Neighbourhoodie Software GmbH
Di. 27.10.2015 Digitale Editionen - komplexe Webanwendungen für die Geisteswissenschaften
Alexander Czmiel, Berlin-Brankenburgische Akademie der Wissenschaften
Di. 03.11.2015 "How to survive in an agency" - Wie man als Spieleentwickler in einer Digitalagentur überlebt Kai Wegner, Development Supervisor, exozet
Di. 10.11.2015 Personalized Services through Data Mining and Recommendation Engines Christopher Krauß, Senior Project Manager R&D, Future Applications and Media, Fraunhofer FOKUS
Di. 17.11.2015 Klangquellentrennung in der Musik- und Sprachanalyse Matthias Leimeister, Native Instruments GmbH
Di. 24.11.2015 Ziele der Datenvisualisierung und aktuelle Herausforderungen Christian Hege, Abteilungsleiter Visual Data Analysis, Zuse Institut Berlin
Di. 01.12.2015 Cross-Device Entwicklung mit Windows 10 - Eine App für alle Formfaktoren Daniel Meixner, Development Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH
Di. 08.12.2015 Berührungslose Gesten-Interaktion – Einführung in eine neue Dimension der Human-Computer-Interaction Paul Chojecki, Bereichsleiter berührungslose Interaktion, Heinrich-Hertz-Institut
Di. 15.12.2015 Asynchrone Web-Technologien Live Philipp Thomas und Sven Kobow, Netpioneer GmbH
Di. 22.12.2015 entfällt krankheitsbedingt: From Zero to Hero – Innerhalb von 6 Monaten einen deutschen Apple News Konkurrenten entwickeln Andreas Kranki, Director Development, upday, a company of Axel Springer SE
Di. 29.12.2015 vorlesungsfrei
Di. 05.01.2016 Between Ignorance And Paranoia: How To Handle Errors Dr. Arno Schödl, Technical Director, think-cell Software GmbH
Di. 12.01.2016 Use Case 2.0 Ursula Meseberg, Geschäftsführerin, microTOOL GmbH
Di. 19.01.2016 User-Centered Design Malte Meyer, Online Konzepter, Aperto AG, und Tamio Honma, UX Engineer, Aperto Move GmbH
Di. 26.01.2016 Agile Methoden in der Praxis Jasmin Wielart, Senior Software Developer / Team Lead, LucaNet AG
Di. 02.02.2016 Next Generation Surround View for Cars Dr.-Ing. Timo Stich, Senior DevTech Engineer, NVIDIA
Di. 09.02.2016 entfällt: Multi-Screen Development Louay Bassbouss, Project Manager, Future Applications and Media, Fraunhofer FOKUS

Hinweise für Studierende

Für alle Kursteilnehmer besteht für alle Termine Anwesenheitspflicht.

Materialien zum Kurs sowie die elektronische Anwesenheitsliste finden Sie im Moodle-Kurs zu diesem Modul:

Die Materialausgabe sowie die Kommunikation zu dem Kurs werden über Moodle laufen. Wenn Sie den Kurs belegen, werden Sie automatisch in den Moodle-Kurs eingeschrieben; falls das nicht geklappt hat melden Sie bitte manuell an. Das Kurs-Kennwort lautet atm.

Kursbewertung für die Studierenden

Die Veranstaltung wird undifferenziert (mit Erfolg, ohne Erfolg) bewertet. Zum erfolgreichen Abschluss des Moduls ist die Anwesenheit bei sämtlichen Vortragsterminen mit maximal zwei Fehlterminen notwendig.

Hinweise für Vortragende

Die Vorträge finden in Raum (B) 323 im Haus Gauß statt, welches sich direkt hinter dem Atze Musiktheater in der Luxemburger Str. 20 befindet.

Vom U-Bahnhof Amrumer Straße (U9) ist der Raum in wenigen Minuten zu erreichen.

Zeitlicher Rahmen

Für die Veranstaltung stehen insgesamt 90 Minuten zur Verfügung. Die Sprecher werden gebeten, nach dem Vortrag noch Zeit für eine anschliessende Diskussion einzuplanen.

Technische Ausstattung

Der Raum verfügt über einen Projektor mit VGA Anschluss und über eine Kreidetafel. Internetzugang über WLAN kann bei Bedarf zu Verfügung gestellt werden (bitte vorher anfragen).