Modul M07: Grundlagen biomedizinischer Bildverarbeitung

Modulbeschreibung

Dieses Modul wird im 3. Semester des Fernstudiengangs Medizinische Informatik angeboten. Es vermittelt die grundlegenden Vorgehensweisen und Techniken zur Organisation und Verarbeitung medizinischer Bilddaten. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden:
  • grundlegende Begriffe der Bildverarbeitung und entsprechender IT-Systeme richtig einzusetzen;
  • Arbeitsweisen und Grenzen der automatischen Bildverarbeitung einzuschätzen;
  • grundlegende Methoden der Bildverarbeitung angemessen einzusetzen;
  • Bildverarbeitungstechniken selbst zu implementieren und zu kombinieren.
Die grundlegenden Themenblöcke sind:
  • Fachliche Einordnung, Bildverarbeitungskette
  • Bildgebende Verfahren in der Diagnostik
  • Digitale Bilder
  • Histogramme und Punktoperationen
  • Grundlegende Filteroperationen
  • Binarisierung und Segmentierung
  • Nachbarschaften, Morphologische Operatoren, Skelettierung
  • Segmentierung, Registrierung
  • Organisation und Workflow klinischer Bilddaten, IHE
Praktischen Übungen und Beispiele begleiten den Kurs. Die Programmieraufgaben werden mit Hilfe des Bildverarbeitungs-Frameworks ImageJ in Java durchgeführt.

Termine und Materialien

Alle Materialien und Termine finden für den Kurs registrierte Studierende in dem vom Fernstudieninstitut bereitgestellten eLearning-Kurs (Moodle).

Literatur

  • Wilhelm Burger, Mark J. Burge, Digitale Bildverarbeitung – Eine algorithmische Einführung mit Java, Springer 2015
  • Heinz Handels, Medizinische Bildverarbeitung, 2. Auflage (oder neuer), Vieweg+Teubner 2009
  • T. Lehmann et al., Bildverarbeitung für die Medizin: Grundlagen, Modelle, Methoden, Anwendungen, Springer 2007. PDF online verfügbar
  • weitere kommentierte Literaturhinweise finden Sie im Skript

Wichtige Hinweise


Vorstellung des Moduls
in der Präsenzzeit:
Mi., 20.09.2017