Master Medieninformatik: Real Time Rendering (WiSe 2017)

Modulbeschreibung

Dieses Modul vermittelt fortgeschrittene Techniken der modernen hardwaregestützten 3D Computergrafik unter Einsatz programmierbarer Grafikbeschleuniger.

Im seminaristischen Unterricht werden die theoretischen und technischen Grundlagen der programmierbaren GPU (Graphics Processing Unit) erläutert. An Hand von konkreten Beispielen werden darauf aufbauend ausgewählte Darstellungstechniken analysiert und demonstriert.

vollständige Modulbeschreibung » « Kurzbeschreibung

Mögliche Themenbereiche sind:
  • Shader-Programmierung, Geometry, Vertex, und Fragment-Shader
  • Multipass-Rendering, Postprocessing
  • Global Illumination, Schatten, Spiegelungen
  • Non-Photorealistic Rendering
  • Tesselation and Terrain-Generation
  • Image-Based Rendering
In den Übungen werden einige der Techniken unter Verwendung aktueller Programmierschnittstellen und –sprachen wie OpenGL und der OpenGL Shading Language (GLSL) implementiert.

Voraussetzungen

Dieser Kurs setzt Kenntnisse aus den Computergrafik-Modulen (oder vergleichbare) im Bachelorstudiengang Medieninformatik voraus. Erste Erfahrungen mit der Programmiersprache C++ und dem OpenGL API sind vorteilhaft.

Termine und Materialien im WiSe 2017/18

Sämtliche Informationen, Materialien und News zu dieser Veranstaltung finden Sie im eLearning-System (Moodle) der Beuth Hochschule. Wenn Sie den Kurs belegen, werden Sie automatisch in den Moodle-Kurs eingeschrieben; falls das nicht funktioniert, melden Sie bitte manuell an. Das Kurs-Kennwort lautet rtr.

Veranstaltungszeit und -Ort entnehmen Sie bitte Ihrem Stundenplan.

Accounts im CGM-Labor

Am besten führen Sie die Übungen auf Ihren eigenen Laptops durch.

Für die Rechner im CGM-Labor benötigen Sie einen persönlichen Account. Dieser wird zu Beginn des Semesters aus den Beleglisten erzeugt. Der Benutzername ist dabei Ihre Matrikelnummer. Das Passwort muss bei der ersten Anmeldung gesetzt werden.

Wichtige Hinweise


Erster Vorlesungstermin:
Mo. 09.10.2017
14:15 Uhr, B321